Kategorien

Schlussfahrt des COVC 3. Oktober 2020

Trotz der Corona bedingten Zwangspause von sehr vielen Veranstaltungen, hatten Martina und ich im Sommer die Idee, das kann doch für heuer nicht alles gewesen sein. Und so entschlossen wir uns die diesjährige Schlussfahrt nach Wr. Neustadt zu organisieren. Zu unserer Freude schlossen sich rund 30 Fahrzeuge uns an und so konnten wir vergnügt am 3. Oktober starten. Treffpunkt war am Parkplatz vom Schloss Laxenburg und dort bekamen die Teilnehmer der Ausfahrt noch ein kleines Präsent, zur Verfügung gestellt von der Gemeinde Bad Vöslau, dafür recht herzlichen Dank. Nach einem kurzen Frühstück ging es um 9.00 Uhr los
Die Vormittagsetappe führte über Pfaffstätten, Mayerling in Richtung Nöstach. Nach ca. einer Stunde Fahrt, wurde noch ein Zwischenstopp beim Mostheurigen „KARNER“ eingelegt. Nach einer kurzen Rast ging es weiter in Richtung Wiener Neustadt. Über Pottenstein, Hirtenberg kamen wir zu unserem Ziel, dem Museum und Steakrestaurant „ROUTE 66 Fehr Classic Cars”.
Nach einem ausgezeichneten Mittagessen bestand die Möglichkeit eine Führung im Museum mitzumachen. Oder es alleine zu besichtigen. In diesem Museum befinden sich ein paar Gustostückchen, die es zu bewundern galt.
Nach der Besichtigung begann die Nachmittagsetappe die uns  entlang der Hohen Wand, über Willendorf, Dreistetten und Hernstein in Richtung Bad Vöslau zum Heurigen „WEINBAU RIGLER-DORNER“ in Großau führte, wo -wie es sich für einen Oldtimerclub gehört – der Abschluss in gemütlicher Runde stattfand.
Martina und ich bedanken uns noch bei allen Mitfahrenden, und es hat uns viel Spaß bereitet an diesem Tag viele glückliche Oldtimerfahrer zu sehen.