Kategorien

Sommerausfahrt des COVC

Ein Sommer wie damals oder wenn Engerl reisen…

In Wien an diesem Samstag morgen Regen wie aus Schaffeln. Dies hielt natürlich einige davon ab, an diesem Tag an der Sommerausfahrt tatsächlich teilzunehmen. Und all jenen sei gesagt, ihr habt was versäumt.

Treffpunkt war im „La Strada“ in Herzogenburg. Pünktlich zur Abfahrt in Herzogenburg um 9.00 Uhr hatte das Wetter mit uns Mitleid und stellte den Regen ein. Das sollte tatsächlich bis gegen 16.00 Uhr auch so bleiben. Teilweise bewölkt und dazwischen sogar ein wenig Sonne. Nach der Abfahrt um 9.00 Uhr fuhren wir durch die Wachau und über den Seiberer zum Schloss Ottenschlag, wo wir bereits von einer Musikkapelle und einen kleinen Imbiss mit einem Glas Sekt, erwartet wurden. Danach weiter an blühenden Mohnfeldern weiter zum Bärenpark in Arbesbach. In dieser kleinen, aber feinen Anlage gelang es uns tatsächlich zwei Bären zu sichten, die sich dort offensichtlich sehr wohl fühlen. Zum Mittagessen trafen wir uns im Restaurant Bärenhof. Einige Teilnehmer machten es sich da sogar auf der einladenden Terrasse gemütlich. Nach einer ausgiebigen Mittagspause ging es wieder zurück, über die Wachau zum Heurigen Haferkastn im Schloss Luberegg.

Liebe Maria und Heinz, herzlichen Dank den tollen Sektempfang im Schloss Ottenschlag, für die wunderschöne Strecke und die nette Idee die Bären zu besuchen. Eure Ausfahrt hätte mehr Teilnehmer verdient, aber leider haben wir ja bekanntermaßen die Rechnung ohne den „Himmel“ gemacht.