Kategorien

Club auf Reisen – Besuch der Fa. Straight Eight – Hennersdorf

Rund 25 Mitglieder unterbrachen ihren “Sommerfrieden” um die Werkstätte von Franz Pollak zu besichtigen. Dieser Donnerstagabend war einer der heissesten in diesem Sommer und so fanden sich sowohl in der Werkstätte, wie auch davor, immer wieder Grüppchen zum Gedankenaustausch und plaudern.

Herr Pollak erzählte uns von seinem bisherigem bewegten Leben, u.a. von den Rennerfahrungen mit Steve McQueen und anderen Größen dieser Zeit. Weiters von seiner Mitarbeit bei der Firma Porsche (in der Rennabteilung) und Lola, bei der Jo Karasek als Konstrukteur wegweisend war. Dies z.B. indem er die ersten Chassis in Kohlefaser fertigen ließ. Andere Höhepunkte waren die Freundschaften mit Joe Siffert, Paul Redman, Pedro Rodrigez und auch Joakim Bonnier. Auch in LeMans war er als Fahrer aktiv.

In der Werkstätte gab es ein paar Leckerbissen zu bewundern, wie z.B. einen Bugatti Grand Prix. Das älteste Auto, welches seine “geheiligten Hallen” besuchte, war ein Laurin & Klement Baujahr 1912, ein Vorgänger der Firma Skoda. Neben den herrlichen Geschichten rund ums Thema Auto wurde Bufett kredenzt. Die Zeit verging wie im Flug und nach rund zwei-drei Stunden begab sich ein Großteil der munteren Gruppe zu einem nahe gelegenen Heurigen um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Herzlichen Dank an Franz Pollak und seinem Mitarbeiter Helmut Stipschitz.