Kategorien

Saisonstart des COVC 2016

Ein etwas anderer Saisonstart 2016. Fam. Jakob hat eingeladen, dass sich die Teilnehmer heuer einer Rätselrallye stellen. Dieser Einladung sind rund 30-35 Fahrzeuge(leicht schwankende Zahlen, da ein Kommen und Gehen <s>) plus Besatzung, gefolgt. Treffpunkt war zwischen 8.00 und 8.45 Uhr in Möllersdorf bei Traiskirchen. Dort wurden wir mit einem kleinen Geschenk von Fa. Forstinger und einem Roadbook versorgt. Bei der Fahrerbesprechung stellte sich heraus, dass Fam. Jakob eine ausgeklügelte Streckenführung sprich zwei verschiedene Fahrtrouten, vorbereitet hatte. Also war einem anderen Teilnehmer nach zufahren nicht wirklich die beste Idee. So gab es u.a. Dingen zu erkunden, die man nicht googeln kann. Eine neue Erfahrung – außerdem mussten wir uns mit einer Zahnbürste versorgen, aber das war an diesem Tag nicht die größte Herausforderung. Denn am Nachmittag waren sich alle einig, die größte Schwierigkeit war eine Kronenzeitung vom VORtag aufzutreiben. Es wurden Papiercontainer durchstöbert, Wirtshäuser gestürmt und Passanten um diese Zeitung ersucht. Unsere Strecke führte uns über Guntramsdorf, mit einer Station bei Fa NOVOMATIC. Dort haben wir die Möglichkeit bekommen, die private Oldtimer-Privatsammlung zu besichtigen. Nach einem Mittagessen in Mattersburg ging es weiter zur Burg Forchtenstein, wo die es möglich war an einer Führung teilzunehmen. Danach ging es wieder zurück nach Möllersdorf, eine kleines Abendessen und die Siegerehrung. Die Siegerteams dieses Tages waren 1. Platz: Kornfeld/Fischer, 2.Platz Rosner/Rosner und 3. Platz Nowotny/Adrian. Die Sieger wurden mit selbst hergestellten Trophäen (Made bei Jakob – super Idee) geehrt. Außerdem wurden jedem Paar noch zwei Gutscheine überreicht.
Es war zwar eine etwas andere Ausfahrt, aber es hat allen gefallen und alle sind wieder gut in Möllersdorf angekommen. Bis auf zwei Pannen bei unseren Damen, Doris beim VW Käfer ein lockeres Rad und Gisi eine tropfende Benzinleitung bei ihrem BMW, gab es keine Zwischenfälle. Nachdem bei unseren Ausfahrten immer „Serviceteams“ mit dabei sind, konnten diese Problemchen rasch behoben werden und die Damen konnten die Ausfahrt unbeschadet beenden.
Besonders gefreut hat uns, dass in unserer Runde sogar ein Jubilar mitfuhr und seinen „runden“ Geburtstag mit uns verbrachte. Gratuliert im Namen aller Anwesenden wurde Heinz von unserem Präsidenten Otto Goschenhofer. Außerdem wurde am Abend Heinz auch noch mit einem Präsent von Fa. Remax gratuliert.

Liebe Michaela, lieber Franz – danke für die lustige Idee diesen Tag einmal so zu gestalten und nochmals herzlichen Dank für die vielen Bemühungen.